Du findest, das Elbenwald Festival klingt total cool, weißt aber nicht, wie du hinkommst? Kein Problem, hier informieren wir über alle Anreisemöglichkeiten.

Die Adresse

Das Elbenwald Festival findet auf dem Gelände Eventpark Luhmühlen statt, die Adresse:

Eventpark Luhmühlen
Westergellerser Heide
21394 Westergellersen
Auf Google Maps anzeigen

Du kannst mit dem Auto kommen, die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen oder unseren coolen Elbenwald Shuttle-Service in Anspruch nehmen.

Für Autofahrer

  • Aus südlicher Richtung fährst du über die A7 bis zur Ausfahrt 41 Egestorf. Dann biegst du rechts ab und folgst der K5 (Lübberstedter Str.) nach Luhmühlen. Fertsch!
  • Aus nördlicher Richtung fährst du über die A7 bis zur Ausfahrt 40 Garlstorf, biegst danach links ab auf die L216 und fährst durch Garlstorf und Salzhausen bis nach Luhmühlen. Tadaa!
  • Aus östlicher Richtung fährst du über die A24 und die A7 bis zur Ausfahrt 40 Garlstorf. Dann biegst du links ab auf die L216 und fährst durch Garlstorf und Salzhausen bis nach Luhmühlen. Das war’s!
  • Aus westlicher Richtung fährst du über die A27 auf die A7 bis zur Ausfahrt 41 Egestorf, biegst danach rechts ab und folgst der K5 (Lübberstedter Str.) bis nach Luhmühlen. Dann biste da.

Noch einfacher: Du haust die Adresse in dein Navi oder Handy. Sobald du in die Nähe des Geländes kommst, folgst du der Ausschilderung.

Parkinfos

Das Parkticket für PKW kostet einmalig 5 Euro und wird direkt vor Ort bezahlt. Danach kannst du den Parkplatz beliebig oft verlassen und wieder zurück kommen. Nimm nur dein Ticket mit, damit du nicht zweimal zur Kasse gebeten wirst. Reist du mit dem Wohnwagen an, brauchst du eine spezielle WoMo-Plakette, die im Voraus gekauft werden muss. Alle Infos für Wohnwagen-Anreisende findest du im Abschnitt Wohnen.

Für ÖPNV-Nutzer

Wenn du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, fährst du bis zum Bahnhof Lüneburg. Hier bringt dich ein kostenloser Shuttle-Service in regelmäßigen Abständen direkt zum Festivalgelände.

Für Hexen und Zauberer

Während des gesamten Festivals ist das Internationale Statut zur Geheimhaltung der Magie einzuhalten. Das heißt: Keine Anreise mit dem Besen! Aus Sicherheitsgründen ist auch das Apparieren auf dem Gelände nicht möglich. Aufgrund fehlender Kamine beziehungsweise der hohen Muggeldichte im nahen Luhmühlen erübrigt sich auch die Anreise per Flohpulver. Portschlüssel für Gruppen ab 15 Personen können angefragt werden.