Die 10 heißesten Superschurken

Zehn Sexy Schurken

Eine Welt ohne Batman findet der Joker langweilig. Sagt er zumindest im Film The Dark Knight. Ob Batman das umgekehrt genauso sieht, wissen wir auch nicht. Sehr wohl wissen wir aber, dass eine Welt ohne Superschurken richtig langweilig wäre! Dann könnten Thor, Superman und Co. auch einfach jeden Abend in die Kneipe gehen und wir sehen ihnen beim Armdrücken zu. Doch glücklicherweise steckt die Comicwelt voller fieser Figuren, die scheinbar nur existieren, um den Superhelden das Leben schwer zu machen – und uns damit spannende Geschichten schenken. Nicht umsonst sehen einige das “Psychopathen-Abenteuer” Suicide Squad jetzt schon als Kinohighlight des Jahres! Der Witz dabei ist jedoch: Etliche Leute finden Superschurken nicht nur spannend. Sie finden sie auch sexy!

Als wir unter den Mitarbeitern von Elbenwald eine Umfrage nach den heißesten Superhelden starteten, hagelte es aus sämtlichen Ecken Protest, dass keine Schurken genannt werden durften. Also begannen wir eine zweite Umfrage, bei der wir nicht nur unsere Mitarbeiter sondern auch die Elbenwald-Community befragten. Wer also sind die heißesten Villains aus der Welt von Marvel und DC Comics? Rund zweihundert Leute gaben ihre Stimme ab. Übrigens haben sich auch einige Antihelden in die Liste geschmuggelt … das Böse kennt bekanntlich keine Grenzen.


10) Kilgrave (Kevin Thompson)

Kilgrave ist dafür bekannt, Gedanken kontrollieren zu können. Ob er auch unsere gesteuert hat, um in die Top Ten zu kommen? Nein, der Grund dafür scheint eindeutig am Charisma von Schauspieler David Tennant zu liegen. Denn gevotet wurde nicht für die Comic-Figur Killgrave (man beachte das zweite „L“), sondern für den etwas abgewandelten Schurken in der Netflix-Serie Jessica Jones. Beim Comic-Schuft Zebediah Killgrave aka Purple Man handelt es sich in erster Linie um einen Gegner von Daredevil, dessen Haut sich durch Chemikalien lila färbte.

In der Serie heißt der gute … Verzeihung, der schlechte Mann Kevin Thompson, “Kilgrave” ist lediglich sein Pseudonym. Die Farbe Violett wird zwar stets mit ihm assoziiert, allerdings in Form von Kleidung oder Beleuchtung. Außerdem wurde seine Entstehungsgeschichte ein wenig ausgebaut. Ihr wisst schon: Kleiner Junge muss schmerzhafte Laborexperimente über sich ergehen lassen. Diese dazu gewonnene Tiefe für seinen Charakter kann allein schon Faszination wecken. Jessica Jones sieht das jedoch anders. Nach einer gewissen Zeit widersteht sie als einzige Kilgraves Gedanken-Manipulation, worauf er sich in sie verliebt. Einseitig.

Kilgrave

Wenn man die Leute dazu bringen könnte, einen sexy zu finden… Durch Gedankenkontrolle! (Quelle: The Hollywood Reporter, Copyright: Marvel Television)

09) Deadpool (Wade Wilson)

Er hat es mal wieder geschafft! Der Söldner mit der großen Klappe muss einfach überall dabei sein. Unsere Umfragen haben Deadpool nicht nur den ersten Platz der Sexiest Superheroes beschert, er ist auch die einzige Figur, die sich in beiden Top Ten-Listen wieder findet. Das ist eben die Sache mit den Antihelden. Sind sie böse, sind sie gut? Irgendwie beides. Nur eins scheint ziemlich eindeutig zu sein: Deadpool ist wahnsinnig heiß! Sowohl in den Augen der Kollegen (unserer) als auch in den Augen der Community. Und in den Augen seiner ersten großen Liebe Vanessa Carlysle. Und natürlich in den Augen seiner dämonischen Frau Shikla. Und sogar in den Augen vom Tod, was in Thanos rasende Eifersucht auslöst.

Hinter diesem Sexappeal steckt mit Sicherheit eine gewisse Absicht. Warum sonst sollten die Zeichner dem Söldner ein so hautenges Kostüm verpassen, dass es direkt durch die Comic-Seiten knistert, wenn er sich bewegt? So oder so: Würde Deadpool uns im Elbenwald besuchen, könnte er ganze Orgien feiern.

Deadpool

Wir bleiben dabei: Deadpool ist die Antwort auf sämtliche (Schlafzimmer-)Probleme! (Quelle/Copyright: 20th Century Fox)

08) Winter Soldier (James Buchanan Barnes aka Bucky)

Wieder so einer, der gar nicht zwingend zu den Schurken gezählt werden darf. Zumindest nicht dauerhaft. Zunächst kämpfte Bucky auf der Seite seines Freundes Captain America, bevor er sein Gedächtnis verlor und in die Killermaschine Winter Soldier verwandelt wurde. In den Comics geschieht das durch den russischen General Karpov, der unseren Schönling auf dem ganzen Globus politische Attentate ausführen lässt. Die Filme machen hingegen Hydra-Wissenschaftler Arnim Zola für die Umprogrammierung verantwortlich. Das Ergebnis ist dasselbe: Der Winter Soldier ist ein tödlich gefährlicher Cyborg, der Menschen tötet, ohne Fragen zu stellen. Doch irgendwo in ihm schlummert noch der gute, alte Bucky, dessen Erinnerungen nur reanimiert werden müssen. (Was auch passiert.)

Vielleicht ist es gerade diese Mischung, die viele von uns als anziehend empfinden. Personen, die irgendwie zwischen ihrem reinen und ihrem dunklen Ich hin und her schwanken. Was Black Widow in den Comics betrifft: Sie lässt sich sowohl auf den Winter Soldier als auch auf den resozialisierten James Buchanan ein. Und dem Rest von uns gefällt vielleicht auch einfach nur das Gesicht von Darsteller Sebastian Stan.

Winter Soldier

Wenn das Böse immer so aussieht, werden wir gern zu Zielobjekten! (Quelle: Marvel Wiki, Copyright: Marvel)

07) Catwoman (Selina Kyle)

Mit Catwoman haben wir die nächste Kandidatin, die viele gar nicht zu den Schurken zählen, obwohl sie Batman seit über siebzig Jahren das Leben schwer macht. Zwar beschützt sie auch schwache Lebewesen wie Tiere und Kinder, den Hang, funkelnde Schätze zu stehlen, hat sie jedoch nie verloren. In der aktuellen Comic-Reihe agiert sie sogar als Oberhaupt der Mafia-Familien in Gotham City.

Vielleicht sind sich nicht alle darüber einig, wie böse Selina Kyle wirklich ist, doch über eine Sache dürften sich nur wenige streiten: Die Katzendame ist überaus sexy! Schwarze, enganliegende Lederklamotten und eine Peitsche können bereits Grund genug sein, das zum Ausdruck zu bringen. Für Batman ist sie vermutlich die wichtigste oder zumindest die populärste Frau. In nahezu jedem Aufeinandertreffen der beiden wird geflirtet und eine Art “Katz-und-Maus-Chemie” nimmt ihren Lauf, die manchmal sogar in einer Liebesbeziehung der beiden endet. Nicht nur Männer beneiden Batman um die Aufmerksamkeit der geschmeidigen Katzenschurkin.

Catwoman

Obwohl sie auf unterschiedlichen Seiten des Gesetzes stehen, kann Batman ihr einfach nicht widerstehen. Und damit ist er nicht der einzige! (Quelle/Copyright: DC Comics)

06) Magneto (Erik Lehnsherr)

Für Magneto stimmten nicht nur viele Frauen sondern auch einige Männer ab. Nur ein Punkt war dabei von entscheidender Bedeutung: Nahezu alle betonten bei der Nominierung, dass es um den jungen Magneto gehe, der von Michael Fassbender gespielt wird. Vergessen wir also die Comic-Version, schieben wir die brillante Darstellung von Ian McKellen bei Seite und konzentrieren uns rein auf Fassbender!

Wir müssen ja zugeben, dass allein die optische Hülle des Schauspielers punktet: Durchtrainierter Körper, sympathisches Gesicht. Moment? Sympathisches Gesicht für einen Schurken? Ja, und in gewisser Weise zieht sich diese Sympathie auch durch die Rolle. Klar, auch Magneto ist ein Schuft, der zig Leute auf dem Gewissen hat. Doch dass er zum Beispiel diese ganzen Polizisten im Film X-Men: Apocalypse tötet, ist ja beinahe ein verständlicher Amoklauf. Immerhin sind die schuld am Tod seiner Frau und seiner kleinen Tochter. Zusätzlich wurde er kurz davor von sämtlichen Kollegen und Freunden verraten. Insgesamt zielt die Storyline auf ein fast heldenhaftes Abbild von Magneto. Von einem gewissen Standpunkt aus betrachtet…

Es kristallisiert sich immer stärker heraus: Superböse Schurken sind gar nicht gefragt. Denn als sexy gelten scheinbar diejenigen, die sich zwar für die falsche Seite entscheiden, manchmal aber auch auf die richtige hinüberwechseln. Eine andere Erklärung wäre: Hollywood verpasst dem zweifelhaft Bösen gerne hübsche Gesichter.

Magneto

Magneto als Schurke mit Sexappeal? Dann muss es aber Michael Fassbender sein! (Quelle: Cinepop, Copyright: Marvel)

05) Mystique (Raven Darkholme)

Die Top Five beginnt exotisch mit einer weiteren Figur aus dem X-Men-Universum, namentlich der blauhäutigen Gestaltwandlerin Mystique. Ihre Fähigkeit bemächtigt sie dazu, für jeden eine reizvolle Form anzunehmen. Doch sehen wir davon ab, haben wir es immer noch mit einer Frau zu tun, die mit einer wohlgeformten Figur die meiste Zeit nackt herumläuft. Darüber täuscht auch die blaue Farbe nicht hinweg.

Des Weiteren ist Mystique der wahr gewordene bisexuelle Traum: In ihren ursprünglichen Comic-Auftritten wurden sie und die Mutantin Destiny zu einem Liebespaar, das sogar gemeinsam ein Kind auf die Welt brachte. Natürlich indem Mystique vorübergehend die Gestalt eines Mannes annahm. (Durch die Comics Code Authority wurde aus Destiny später lediglich eine gute Freundin.) Mit Sicherheit gibt es auch einige unter uns, die auf Schauspielerin Jennifer Lawrence abfahren. Was nicht heißen soll, dass Darstellerin Rebecca Romijin weniger Fans hat. So oder so: Den fünften Platz hat sich die blaue Schurkin definitiv verdient!

Mystique

Endlich mal eine Frau, die es nicht nötig hat, in ein buntes Korsett zu schlüpfen, um mehr Farbe ins Liebesspiel zu bringen. (Quelle: X-Men Movies Wiki, Copyright: Marvel)

04) Der Joker

Auf Platz vier wurde der Clownprinz des Verbrechens gewählt. Und in seinem Fall haben wir es mit einer echten Ausnahme zu tun. Denn der Joker ist richtig, richtig böse. Zwar existierte in früheren Comic-Ausgaben auch die Version eines frechen Spaßvogels, die meisten seiner Darstellungen präsentieren uns aber einen Psychopathen, dem Folter und Mord reinste Freude bereiten. Das Charisma muss dennoch von seiner Gesamterscheinung ausgehen. Denn bleiche Haut und grüne Haare entsprechen kaum unserem Schönheitsideal.

Warum wir das personifizierte Böse sexy finden, ist schwer zu erklären. Mit Sicherheit stehen einige von uns auf die Schauspieler Heath Ledger oder Jared Leto. Es gibt aber auch etliche, die den Charakter per se unglaublich heiß finden. Der Joker ist eben Garantie für Unterhaltung. Nicht nur, dass er manchmal richtig gute Witze erzählt – über die sogar der grummelige Batman lachen muss –, in seiner Anwesenheit gibt es so etwas wie Langeweile nicht. Und das ist schon einmal ein guter Anfang, um von jemandem fasziniert zu sein. Wen das immer noch nicht überzeugt hat, der nehme sich als Beispiel Harley Quinn. Denn die Anziehungskraft des Clownprinzen ist so enorm, dass sich brave Mädchen nur seinetwegen in Superschurkinnen verwandeln.

Joker

Für eine Nacht mit diesem Mann würden manche von uns einen Mord begehen. Wenn der Joker uns da nicht zuvor gekommen ist. (Quelle/Copyright: DC Comics)

03) Poison Ivy (Pamela Isley)

Mit Poison Ivy auf Platz drei haben wir es mit einer klassischen Femme Fatale zu tun. Als Ergebnis eines wissenschaftlichen Experiments kann die Pflanzendame sowohl diverse Gifte als auch Pheromone in ihrem Körper entstehen lassen, womit sie andere Menschen beiderlei Geschlechts kontrolliert. Dabei hat sie diese Hilfsmittel kaum nötig, allein ihre äußerliche Erscheinung entspricht einem umwerfenden Vollweib. Ob nun grüne Haut oder nicht, der Rest bleibt immer ziemlich gleich: Üppige Kurven, ebenmäßiges Gesicht, Vollbusigkeit und ein roter Schmollmund, der häufig fremde Lippen sucht … um Gifte zu übertragen.

Die Frage ist also nicht, wer auf Poison Ivy steht. Oder warum. Ein Blick auf die Dame genügt zur Erklärung. Die Frage ist vielmehr: Auf wen steht Poison Ivy? Ihre Loyalität gilt ganz klar den Pflanzen. In manchen Darstellungen läuft es sogar auf ein Liebesspiel mit den grünen Ranken hinaus. Doch von Ausrutschern in die Chlorophilie abgesehen, gibt es auch Menschen, zu denen Ivy sich hingezogen fühlt. Beispiele wären (natürlich) Batman, Harvey Dent, der Arzt Thomas Elliott oder “Suicide Squad-Söldner” Deadshot. Manchmal lässt sie sich jedoch auch auf Frauen ein, wie ihre beste Freundin Harley Quinn. Allein diese Offenheit ist Grund genug, sie ganz nach oben zu voten!

Poison Ivy

Vieles ist Geschmackssache. Aber nicht wenn es um Poison Ivy geht! (Quelle/Copyright: DC Comics)

02) Harley Quinn (Harleen Quinzel)

Wir haben eine Gewinnerin unter den weiblichen Superschurken – Harley Quinn! Und wo wir schon dabei sind: Sie ist nur eine von vier Frauen und vier DC-Figuren, die es in die Top Ten geschafft hat. Verdient hat sie den Platz auf jeden Fall! Denn es gibt kaum eine so schillernde Persönlichkeit wie unsere blonde Superschurkin. Zum einen ist sie eine Meisterakrobatin. Wir müssen hier wohl niemandem erklären, was für Vorteile Beweglichkeit mit sich bringt. Außerdem hat sie von Natur aus ein besonders heiteres Gemüt, da dürfte sich mehr als einer in ihre Lache verliebt haben. Neben diesem ganzen “Kleinmädchen-Charme” gibt es in Harley aber auch noch eine düstere Seite. Zwar versucht sie immer wieder, ihre Verbrecher-Karriere an den Nagel zu hängen, sobald sie es jedoch mit ihrer On-Off-Beziehung Joker zu tun bekommt, scheut sie sich nicht, zahlreiche Morde zu begehen. Seit einiger Zeit ist sie zusätzlich Mitglied des Verbrecher-Teams Suicide Squad. Vielleicht ist dies auch Darstellerin Margot Robbie zu verdanken, doch kaum eine Figur hat es weit vor Veröffentlichung des Films geschafft, eine derartige Faszination auszulösen. Quirlig, gefährlich, sexy. Das ist unsere Nummer Zwei.

Harley Quinn

Ein süßes, blondes Mädchen spielt mit großen Waffen. Erfolgsrezept für heiße Comic-Schurken! (Copyright: Rocksteady Studios)

01) Loki Laufeyson

Loki ist der Sexiest Villain Nummer Eins. Das ist ehrlich gesagt keine besondere Überraschung. Erstaunlich ist allerdings die enorme Größe seiner Verehrerschaft. Von über zweihundert Teilnehmern an der Umfrage votete ihn mehr als die Hälfte auf Platz eins! Na gut, Asgard-Prinzen sind eben heiß. (Adoptivbruder Thor landete bei den Superhelden auf Platz zwei.) Ähnlich wie die meisten in dieser Top 10 besticht auch Loki Laufeyson durch seine vielschichtige Persönlichkeit. Zum einen ist er ein guter Kämpfer mit zahlreichen Fähigkeiten wie Gestaltwandeln oder der Erschaffung von Trugbildern. Zum anderen steht er stets im Schatten seines charismatischen Bruders Thor. Ab und zu kämpft er auf der Seite seiner Adoptivfamilie, dann wiederum fällt er ihnen in den Rücken. Man kann nie wirklich sicher sein, woran man an ihm ist. Zwischen Mitleid, Bewunderung und Angst mischt sich jedoch scheinbar vor allen Dingen etwas, dem wir uns schwerlich entziehen können. Loki hat einen ungeheuren Charme. Ganz besonders, wenn er von Tom Hiddleston verkörpert wird.

Loki

Selten war die Nummer Eins so klar! Loki könnte aus seinen Fans eine ganze Arme aufbauen… (Quelle: Cinemablend, Copyright: Marvel)


Der Vollständigkeit halber wollen wir auch die übrigen Schurken auflisten. Derweil wollen wir wissen: Welchen Villain findet ihr am heißesten?

11) Bane (dargestellt von Tom Hardy)
12) Venom (Eddie Brock)
13) Emma Frost (in ihrer Anfangszeit)
14) Black Cat (Felicia Hardy)
15) Talia al Ghul
16) The Punisher (Frank Castle)
17) Killer Frost (Caitlin Snow)
18) Deadshot (Floyd Lawton)
19) Dark Phoenix (Jean Grey)
20) Deathstroke (Slade Wilson)
21) Ajax (Francis Freeman)
22) Arkham Knight/Red Hood (Jason Todd)
23) Enchantress (June Moone)
24) Ultron
25) Scarecrow (Dr. Jonathan Crane)
26) Lex Luthor
27) Pinguin (Oswald Chesterfield Cobblepot)
28) Blob (Frederick „Fred“ J. Dukes)
29) Ronan the Accuser
30) Ra´s al Ghul
31) Captain Boomerang (George Harkness)
32) Doctor Doom (Dr. Victor von Doom)
33) Green Goblin (Harry Osborn)
34) Captain Cold (Leonard Snart)
35) Two-Face (Harvey Dent)
36) Selene (Selene Gallio)
37) Lady Deathstrike (Yuriko Oyama)
38) Circe
39) Wrecker (Dirk Garthwaite)
40) Elektra (Elektra Natchios)
41) Red Skull (Johann Schmidt)
42) Huntress (Paula Brooks)
43) Riddler (Edward Nigma/Nygma)
44) General Zod (Dru-Zod)
45) Thanos
46) Darkseid (Uxas)
47) Nyssa al Ghul (Nyssa Raatko)
48) Professor Zoom (Eobard Thawne)
49) White Canary
50) Sabretooth (Victor Creed, dargestellt von Liev Schreiber)

Bitte gib die Zahlenfolge in das Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Harley

    Sehr schön ! Endlich bekommt Harley Quinn mal die Anerkennung die ihr zusteht. Schon toll zu sehen wie aus dem einstigen Joker-Sidekick den nur die Hardcore-Fans der Animated Series kannten, was wahrscheinlich auch an der Margot Robbie Interpretation in der Suicide Squad liegt, ein Publikumsmagnet geworden ist. Für mich persönlich hätte sie auch durchaus Platz 1 verdient gehabt ;)

  • Lieber Mattze

    Du kannst es ja so sehen: Harley Quinn ist die Nummer Eins! Unter den Frauen ;-)
    Ansonsten ist es wirklich kaum zu glauben, dass es noch vor wenigen Jahren viele Leute gab, die keine Ahnung hatten, wer Harley Quinn ist. Damit ist jetzt langsam Schluss!

  • Das waren aber nur die SUPERschurken

    Sonst ständen Sauron und Morgoth ganz oben

  • Hallo Turin Hurinssohn

    Ja definitiv nur die Schurken aus Marvel und DC, so wie im Intro angekündigt. Klar würden sonst Sauron und Morgoth die ersten Plätze belegen! ;-)