Versandkostenfrei (ab 20 €)
Kostenfreie Rücksendung
Gratislieferung in Filialen

Herr der Ringe - Schmuck - Kopfschmuck

Die Elben. Um das Schicksal von Mittelerde besorgt. Und doch halten sie sich meist im Hintergrund. Als stille Beobachter. Als mysteriöse Wächter der Welt. Als Anlaufstelle für guten Rat für all jene, die Rat benötigen und verdienen. Und nur wohldosiert lenken sie mit ihrem Wissen das Schicksal Mittelerdes, genau zur rechten Zeit. Beneidenswert diese Weisheit – und vor allem die Geduld.
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
2 Artikel

Sachkunde

Elbisch, das unter die Haut geht

Um ihre Verbundenheit und ihre gemeinsame Zeit bei den Dreharbeiten zu der Herr der Ringe-Trilogie zu feiern, ließen sich acht der neun Gefährten-Darsteller im neuseeländischen Wellington ein identisches Tattoo stechen. Sie entschieden sich passenderweise für das Wort „Neun“ in der Elbenschrift – irgendwie nahliegend. Einzig John Rhys-Davies, Darsteller des Zwergen Gimli, passte. Er schickte stattdessen sein Stuntdouble.

Verewigt wurden die Tattoos darüber hinaus auch in einigen Filmen der Darsteller. So sieht man das Tattoo am Handgelenk von Orlando Bloom beispielsweise in den Fluch der Karibik-Filmen, während sich Viggo Mortensens Tattoo auf der Schulter in manchen Szenen von Tödliche Versprechen – Eastern Promises blicken lässt.

Übrigens sind die neun Gefährten nicht die einzigen, die sich nach ihrer Herr der Ringe-Erfahrung ein Tattoo stechen ließen. Regisseur Peter Jackson verewigte nach der Neuseeland-Premiere die Zahl 10 in Elbenschrift auf seiner Haut.

2 Artikel
Zuletzt angesehen