Camping-Regeln

Camping-Regeln
Es gibt kaum etwas Schöneres, als gemeinsames Camping. Am besten klappt das mit gegenseitiger Rücksichtnahme.

Prinzipiell gelten auch auf dem Campinggelände die allgemeinen Regeln, die du auf unserer Infoseite findest. Darüber hinaus ist auf den Zeltflächen Folgendes zu beachten:

Pro Camp ist maximal ein normaler Pavillon (maximal 3 x 3 Meter) erlaubt. Unverhältnismäßige Aufbauten wie riesige Partyzelte, Backsteinbauten, königliche Gemächer oder Hüpfburgen sind nicht gestattet. Das gilt auch für Generatoren und offene Feuerstellen, wobei Grillen natürlich in Ordnung geht.

Halte die Lautstärke auf dem Campinggelände bitte niedrig, deine Ohren brauchen schließlich auch mal eine Pause. Das heißt nicht, dass du hier nur flüstern darfst, aber vielleicht lässt du das “lustige” Megafon zu Hause. Achte auf deine Mitmenschen.

Und bitte, halte die Campingflächen (oder besser: das gesamte Festivalgelände) aktiv sauber. Benutze die bereitgestellten Müllbehälter, verzichte auf Plastik-Wegwerf-Besteck und nimm am Ende des Festivals mit, was du angeschleppt hast. Weitere Infos findest du unter dem Punkt Müllentsorgung.