Tom Wlaschiha

Tom Wlaschiha
Tom Wlaschiha

Game of Thrones? “Ich dachte, das ist die größte Grütze.” Sagte Jaqen H’ghar-Darsteller Tom Wlaschiha im Interview mit den Rocket Beans. Hoffen wir mal, dass du anderer Meinung bist, denn wir bringen den Game of Thrones-Star aufs Elbenwald Festival!

Okay, jetzt müssen wir erstmal seine Aussage erklären. Auf die Frage, wie er zur Traumrolle des Jaqen H’ghar kam, holte Tom ein bisschen aus: Er war von den Rollenangeboten in Deutschland enttäuscht und suchte sich eine Agentur in England. Und als der Castingaufruf für Game of Thrones kam, war die Serie noch keine große Nummer. Die erste Staffel war hierzulande nicht mal ausgestrahlt, die Bücher sagten ihm auch nichts. Und die Szene, die ihm sein Agent schickte, schreckte Tom eher ab: “Irgendsoein Typ, der von sich selber in der dritten Person redet? Na aber man macht das dann halt, ist eben ein Casting …” Ein Glück!

Wir wollen Tom aber nicht auf seine Rolle in Game of Thrones reduzieren, dafür ist der deutsche Schauspieler viel zu breit aufgestellt. Zuletzt war er als Kriminalrat Hagen Forster in der Großproduktion Das Boot zu sehen, davor wirkte er bei der Amazon-Originalserie Jack Ryan mit, in der deutsch-französisch-amerikanischen Koproduktion Crossing Lines sowie im Hollywoodfilm Rush – Alles für den Sieg.

Autogramm- und Foto-Tickets