Malik Harris

Malik Harris, Foto: Universal Music
Malik Harris, Foto: Universal Music

“Unglaublich talentiert und wortgewaltig.” “Geheimtipp in der Musikszene.” “Zählt zu den Pop-Hoffnungsträgern 2019.” Solche und ähnliche Beschreibungen prasseln auf einen herein, wenn man “Malik Harris” googelt. Außerdem erfährt man, dass der junge Musiker aus Landsberg schon im Vorprogramm von James Blunt und Alex Clare auftrat. Aktuell eine ausverkaufte Show nach der nächsten spielt. Auf Spotify und auf Social Media durch die Decke geht. Und dabei noch nicht mal ein Album veröffentlicht hat.

Beim Lesen hat sich entsprechend eine, sagen wir, gewisse Erwartungshaltung eingestellt, bevor wir in die erste seiner aktuell drei Singles reingehört haben. Und was sollen wir sagen? Die Vorschusslorbeeren sind mehr als gerechtfertigt. Mit seinem Mix aus Pop und Elektro, Rap und Gesang zeigt sich Malik extrem vielseitig. Sein Musikvideo zu Welcome to the Rumble ist ein kleines Kunstwerk. Und vor allem seine Live-Performance von Say the Name hat uns überzeugt, die du unten anschauen kannst.

Wir sind echt gespannt auf sein erstes Album, das beim Major Label Universal Music erscheint. Bis es soweit ist, freuen wir uns schon mal auf seinen Auftritt auf dem Elbenwald Festival.