Kelvin Kalvus

Kelvin Kalvus
Kelvin Kalvus

Poesie in Bewegung, so in etwa lässt sich die hohe Kunst der Kontaktjonglage beschreiben. Es ist eine ästhetische Mischung aus Tanz, Jonglage, Pantomime und Magie. Die fließenden, katzengleichen Bewegungen, die der Zuschauer auf der Bühne sieht, lassen kaum erahnen, wie viel Körperbeherrschung für diese  Kunstform nötig ist. Und kaum jemand lässt die schweren Kristallkugeln so gekonnt über seinen Körper gleiten wie Kelvin Kalvus, der mit seiner Performance bei Das Supertalent ein Millionenpublikum begeisterte und den zweiten Platz erreichte! Mehr noch, seit 2016 ist er auch offizieller Guinness Weltrekordhalter und trat in Peking vor 50 Millionen Zuschauern auf!

Seine Leidenschaft für die Kunstform entwickelte sich allerdings erst spät, nachdem er einen Auftritt eines Kontaktjongleurs miterlebt hatte und sich selbst sagte: “Ich wollte das auch können. Unbedingt.” Doch bis zu seinen fulminanten Fernsehauftritten war es ein langer Weg. Da er keinen Lehrer hatte, musste er sich komplett alleine beibringen, wie er seinen Körper zu halten hat. Drei Jahre zogen ins Land, ehe er seinen ersten Auftritt gab! Heute kann sich der Dresdner vor Anfragen kaum noch retten, deswegen sind wir umso glücklicher, dass er auf dem Elbenwald Festival für Mystik sorgt!