Finn Jones

Finn Jones
Finn Jones

Wir erinnern uns lebhaft an unsere erste Begegnung mit Finn Jones. Vor ein paar Jahren auf der RingCon, fortgeschrittener Abend. Alles wie immer: Gut gelaunte Leute, die in ihren Fantasy-Cosplays durch die Hallen schreiten. Und dann taucht unversehens dieser seltsame Typ in einem Krokodilskostüm auf? Es war nicht mal ein richtiges Krokodil, sondern eine auf seltsame Weise funktionierende Kreuzung aus Krokodil und Einhorn. Und der Kerl hatte so unfassbar viel Spaß, machte Quatsch mit den Besuchern und hatte sichtlich ‘ne geile Zeit. Tja, das war Finn Jones, damals vor allem bekannt als Loras Tyrell aus Game of Thrones.

Für uns war klar: Der Kerl ist der Hammer! Der muss irgendwann mal zu uns kommen. Und jetzt hat sich dank dem Elbenwald Festival endlich die Möglichkeit dazu ergeben! Was uns ganz besonders freut, denn mittlerweile kennt man Finn Jones nicht nur als den Ritter der Blumen, sondern auch als Danny Rand, den Protagonisten der Marvel-Serie Iron Fist. Was gleichzeitig bedeutet, dass er auch in The Defenders mitgespielt hat. Und Luke Cage!

Finns Aufstieg zum Serienprotagonisten war ziemlich kometenhaft. Frisch aus der Schauspielschule landete er direkt eine Rolle in der Serie Hollyoaks, bevor er im Doctor Who-Spin-off The Sarah Jane Adventures zu sehen war. Genauer in der Doppelfolge “Death of the Doctor”, an der Seite von keinem Geringeren als Matt Smith. Nur ein Jahr später war er schon am Set von Game of Thrones, wo er sechs Staffeln lang Loras Tyrell verkörperte. Und bevor er sich irgendwelche Sorgen machen konnte, was er eigentlich nach der Erfolgsserie machen würde, war er auch schon der Hauptdarsteller der Netflixserie Iron Fist!

Autogramm- und Foto-Tickets


Finn Jones