Workshop Stricken

Workshop Stricken
Workshop Stricken

Stricken ist nur was für Omas? Von wegen! Stricken ist seit Jahren ein Trendthema. Ach was, es ist ein Lifestyle! Stricken hat etwas Meditatives und hilft beim Entspannen. Außerdem stellt man etwas mit praktischem Nutzen her. Das nebenbei bemerkt toll aussieht! Und individuell ist! (Was nicht heißt, ich wäre nicht super dankbar für Omas warme Socken!)

Wer noch immer nicht überzeugt ist, der denke bitte an Molly Weasley und ihre sagenumwobenen Pullover, um die wir die Weasleys immer beneidet haben. Oder an Professor Albus Dumbledore, der in Harry Potter und der Halbblutprinz offen verkündete, er habe ein Faible für Strickmuster. Auch abseits der magischen Welt ist Stricken ein großes Ding. Im fiktiven Städtchen Stars Hollow wird sogar ein großer Strickathon ausgerufen, um eine alte Brücke vor dem sicheren Einsturz zu bewahren (also quasi).

Das ist dir alles nicht echt genug? Dann überzeugen dich vielleicht die vielen Promis, die sich zu der Handwerkskunst bekennen. Dazu zählen unter anderem Krysten Ritter, Ryan Gosling, Meryl Streep, Uma Thurman und sogar Russel Crowe.

Bei so viel Prominenz und guten Argumenten wären wir bescheuert, wenn wir das Stricken nicht auch aufs Elbenwald Festival bringen. Und deswegen bieten unsere Partner Olga und Sam einen Strick-Workshop an, in dem du die Grundlagen lernst und am Ende deine Kreation mitnehmen kannst, sei es ein süßer Anhänger, ein cooler Topflappen (ja, die können cool sein) oder was immer dir einfällt.

Info: Ein Workshop bietet Platz für je 20 gleichzeitige Teilnehmer und kostet 5 Euro, Materialien werden komplett gestellt. Der Workshop findet ganztägig statt, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.


Workshop Stricken