Ultimativer Zauberunterricht

Ultimativer Zauberunterricht, Foto: Kirsten Otto
Ultimativer Zauberunterricht, Foto: Kirsten Otto

Die Magical Mischief Makers kehren zurück aufs Elbenwald Festival! Und das ist ein echter Glücksfall für uns und alle Besucher, denn die Potter-LARPer, die sich auf die Zeit der Rumtreiber spezialisiert haben, sorgten schon im vergangenen Jahr für das Quäntchen Extra-Magie. Und zwar durch ihre Energie bei Verteidigung gegen die Dunklen Künste. Durch ihre Genauigkeit beim Zaubertrankbrauen. Und natürlich durch ihre Detailverliebtheit in Sachen Deko!

Für uns war klar: Die Truppe um James, Sirius, Remus und Peter muss wieder dabei sein. Und im besten Fall noch mehr Präsenz bekommen. Also folgen wir der Logik aus den Harry Potter-Filmen, rufen “Engagement Maxima” und lassen den Mischief Makers Raum für ein Zauberschule-Rundum-Sorglos-Paket bestehend aus folgenden Unterrichtseinheiten:

Details zu den Workshops folgen gleich, zunächst allgemeine Infos: Die Mischief Makers betreiben ihre Unterrichtszelte ganztägig, jede Einheit wird mehrmals angeboten. Kostenpflichtig sind nur die Angebote Zaubertränke und Kräuterkunde (je 5 Euro), da hier Materialkosten anfallen. Und jetzt zu den Unterrichtsstunden.

Zaubertränke

Du willst die schwierige und exakte Kunst der Zaubertrankbrauerei erlernen? Dann besuch’ den Unterricht von Professor Slughorn. Gemeinsam mit deinen Mitschülern stellst du eine Wundsalbe her, die du selbstverständlich mitnehmen und verwenden kannst.

Der Workshop wird fünf Mal angeboten, maximal können 40 Teilnehmer mitmachen. Die Zeiten geben wir rechtzeitig bekannt. Wegen anfallender Materialkosten liegt die Teilnahmegebühr bei 5 Euro.

Kräuterkunde

Du findest den Beruf des Heilers total spannend? Dann ist ein UTZ-Abschluss in Kräuterkunde Pflicht! Bei Professor Sprout kannst du erstmal reinschnuppern und schauen, ob dir das Fach auch wirklich liegt. Du kümmerst dich um einen Bowtrucklegarten, den du am Ende behalten darfst.

Der Workshop wird fünf Mal angeboten, maximal können 40 Teilnehmer mitmachen. Die Zeiten geben wir rechtzeitig bekannt. Wegen anfallender Materialkosten liegt die Teilnahmegebühr bei 5 Euro.

Duellierclub

Es muss nicht erst die Kammer des Schreckens geöffnet werden, um einen Duellierclub zu rechtfertigen. James Potter erklärt dir die Regeln des LARP-Duellierens, bevor du dein neu erlerntes Wissen im Praxistest anwenden musst.

Der Workshop wird vier Mal angeboten, maximal können 40 Teilnehmer mitmachen. Die genauen Zeiten geben wir rechtzeitig bekannt. Der Workshop ist kostenlos.

Pflege magischer Geschöpfe: Jagd der Rotkappen

Für schnöde Theorie ist in diesem Workshop keine Zeit, denn: zwei Rotkappen sind entkommen! Gemeinsam mit deinen Mitschülern musst du sie einfangen, bevor sie die anderen Festivalbesucher attackieren!

Der Workshop wird fünf Mal angeboten, maximal können 40 Teilnehmer mitmachen. Die genauen Zeiten geben wir rechtzeitig bekannt. Der Workshop ist kostenlos.

Koboldstein-Turnier

Du hast keinen Bock auf Unterricht und willst dich lieber magischen Spielen widmen? Dann beweise dich im Koboldstein-Turnier! Das Spielprinzip basiert auf dem Spiel Hus, der Sieger des Turniers erhält neben ewigem Ruhm einen Preis.

Das Turnier wird drei Mal angeboten, maximal können 32 Teilnehmer mitmachen. Die genauen Zeiten geben wir rechtzeitig bekannt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Nachsitzen bei McGonagall

Professor McGonagall ist eine faszinierende Hexe. Was würden wir nicht geben, einmal ihrem Unterricht lauschen zu dürfen. Oder noch besser: bei ihr nachzusitzen! Zugegeben, eine seltsame Fantasie, aber irgendwie ist es auch cool. Deswegen kannst du auf dem Festival freiwillig nachsitzen und Aufsätze schreiben. Ja das meinen wir ernst!

Der … äh, Workshop (?) wird drei Mal angeboten, maximal können 40 Teilnehmer mitmachen. Die genauen Zeiten geben wir rechtzeitig bekannt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Wahrsagen

Du willst mehr über deine Zukunft erfahren? Dann wird es Zeit, das Teesatzlesen zu lernen! Aber pass auf, nicht dass du unversehens auf den Grimm triffst. Wir haben dich gewarnt! Was das Risiko ein wenig auffängt: Es gibt Tee.

Der Workshop wird fünf Mal angeboten, maximal können 40 Teilnehmer mitmachen. Die genauen Zeiten geben wir rechtzeitig bekannt. Der Workshop ist kostenlos.


Ultimativer Zauberunterricht