Selbstverteidigung

Selbstverteidigung
Selbstverteidigung

“Strike First! Strike Hard! No Mercy!” Das Motto mag ein cooler Aufhänger für nostalgische Karateserien sein, für das praktische und ernstzunehmende Thema Selbstverteidigung im echten Leben halten wir es allerdings nicht für sonderlich geeignet.

Wie man am besten auf eine Ausnahmesituation reagiert und sich notfalls selbst verteidigt, das erklärt Elke Nowack (5. Dan) vom PSV Cottbus Judo in unserem Workshop Selbstverteidigung. Dabei geht es vor allem um die Grundlagen, die dich im Falle eines Falles vor körperlichen Schäden bewahren können.

Eine dieser Grundlagen, könnte dabei direkt aus dem Miyagi-Do stammen: Einem Angriff geht man am besten aus dem Weg. Lässt sich eine Konfrontation nicht vermeiden, sind ein paar einfache Griffe, Blöcke, Hebel, Fall- und Abwehrtechniken aber überaus hilfreich.

Info: Der Workshop ist kostenlos und wird täglich von 10 bis 18 Uhr angeboten, dazu kommen Demonstrationen des PSV Cottbus Judo. Für die Teilnahme sind weder Vorkenntnisse noch Autopolitur nötig.

http://psvcottbus-judo.de/

Jetzt Ticket sichern

Zu allen Aktivitäten