Versandkostenfrei (ab 20 €)
Kostenfreie Rücksendung
Gratislieferung in Filialen
Buchverfilmungen versuchen ihren literarischen Vorlagen gerecht zu werden, was aber vor allem in den Augen der Fans oft misslingt. Ein Grund dafür ist, dass unmöglich alles von den Seiten auf die Leinwand gebracht werden kann. Also schauen wir uns mal an, was wir in fast 20 Stunden Harry Potter-Filmen verpasst haben, das aber auf über 4.000 Seiten Buchvorlage geschrieben steht. Eine kleine Reise von katzenvernarrten Nachbarinnen bis hin zur wahren Geschichte des größten Zauberers aller Zeiten.

Der Joker im Realfilm: Ein Vergleich

Seit fast achtzig Jahren macht der Joker Batman das Leben schwer. Da es kaum einen Schurken in der Pop-Kultur gibt, der es an Berühmtheit mit ihm aufnehmen kann, brachte man den Joker konsequenterweise auch auf die Kinoleinwand. Insgesamt dreimal. Interessant ist dabei, dass der Villain nicht nur jedes Mal von einem anderen Schauspieler verkörpert wurde, sondern auch die jeweiligen Darstellungen in komplett verschiedene Richtungen laufen. In diesem Artikel vergleichen wir die drei Realbesetzungen vom Clownprinz des Verbrechens.